AS-X Entdecke die neue Technologie Klicke hier
Ambassador

Richard Vogel

Seitdem hat er zahlreiche nationale und internationale Erfolge im Springsport erzielt.

Im Jahr 2015 wechselte Richard in den Stall von Ludger Beerbaum, einem der bekanntesten und angesehensten Reiter der Welt. Er war auf internationalen Wettbewerben erfolgreich und gewann 2018 das FEI-Weltcup-Finale in Paris auf Ragna.

Anschließend gewann dieser fantastische Reiter zweimal den Chio Aachen U25: 2018 mit Solitaer und 2019 auf Lesson Peak, einem 13-jährigen Holsteiner.

Derzeit nimmt Richard weiterhin an internationalen Wettkämpfen teil und vertritt Deutschland bei verschiedenen Reitturnieren.

Gleichzeitig betreibt er zusammen mit David Will ein Unternehmen und die beiden haben einen Stall in Dagobertshausen bei Frankfurt.

Er beendete das Jahr 2022 mit dem Sieg beim CSI5* Longines Fei Jumping World Cup – Western European League in Stuttgart mit United Touch S und begann das Jahr 2023 mit einem zweiten Platz mit Looping Luna beim CSI5* Leipzig FEI Longines Jumping World Cup.

Zu seinen jüngsten Erfolgen zählen unter anderem der Sieg im CSI4* mit Cepano Baloubet und der Sieg im CSI5* mit Accoton PS beim WEF in Wellington im Februar 2023. Außerdem gewann er im März desselben Jahres mit Looping Luna den GP U25 Hermes.

Richards Sportphilosophie lässt sich mit seinem Motto “Je mehr du arbeitest, desto mehr Glück hast du” zusammenfassen.

Insgesamt unterstreicht Richards Philosophie die Bedeutung der Eigenschaften, die ein Spitzenfahrer braucht: Ausdauer, Hingabe und eine starke Arbeitsmoral, um seine Ziele zu erreichen, sowohl im Sport als auch im Leben.

 

(Photo: Sportfot)

Die vom Ambassador ausgewählte Sattel

X-PERIENCE